• Mit Sicherheit am Wasser

    Wasserwacht Wülfershausen

  • Mit Sicherheit am Wasser

    Wasserwacht Wülfershausen

  • Mit Sicherheit am Wasser

    Wasserwacht Wülfershausen

  • Mit Sicherheit am Wasser

    Wasserwacht Wülfershausen

Großes Lob für die Schnellteststation

Wülfershausen (hf). „Was für eine gute Idee…. Jetzt habe ich das vor der Haustüre… ich finde es super, dass wir als Firma ebenfalls davon profitieren…. einfach Klasse, unsere Wasserwacht…“  Solche Aussagen hört man derzeit in Wülfershausen, denn dort bietet die Wasserwacht Ortsgruppe zweimal wöchentlich, donnerstags und sonntags jeweils von 17 bis 19 Uhr Corona-Schnelltests an. „Durchschnittlich kommen pro Termin zwischen 50 und 60 Leute, um sich testen zu lassen“, sagt Stefan Bergmann, Vorsitzender der Wasserwacht Wülfershausen.

Er hatte die Idee für die Wülfershäuser-Wasserwacht-Teststation, als er im Krisenstab des Landkreises von den landkreisweit angebotenen Teststationen hörten, die alle sehr gut angenommen werden. So kam die Idee, im Bereich Wülfershausen eine Entlastungsmöglichkeit zu schaffen. Seit dem 18. April ist es im Wasserwachtheim nun möglich sich auf Covid-19  testen zu lassen. Ohne Termin, kostenfrei und mit Bescheinigung. Dafür wurden acht Wasserwachtler geschult, die den Abstrich vornehmen. Dieser Abstrich wird von einer zweiten Person auf das Teströhrchen aufgebracht und die nächste Wasserwachtlerin überwacht die Zeitspanne, die für einen korrekten Test gefordert ist

Leonie Scherer und Lina Pecat nehmen die persönlichen Daten der Person auf und sind auch dafür zuständig, dass diese dann nach kurzer Wartezeit das Ergebnis bekommt. „Diese Bescheinigung ist 24 Stunden gültig“, erklärt Sebastian Bender. Diejenigen, die nicht warten wollen, bis das Ergebnis vorliegt, bekommen die Mitteilung sogar per email oder auf dem Handy. Das alles ist natürlich ehrenamtlich, “ sagen die Wülfershäuser Wasserwachtler, die abwechselnd zur Verfügung stehen.

Wichtig war es Stefan Bergmann auch, dass man den heimischen Firmen bei den vorgeschriebenen Testungen eine Unterstützung anbietet. Hier sind die Testungen individuell bei Englert-Beton, Rixx-Eventtechnik, Wirsing-Betonbau oder Bäderstudio-Büttner. Weiterhin sind die Wasserwachtler von Wülfershausen auch in der Saaltalschule „im Einsatz“, um dort die Lehrkräfte auf Covid-19 zu testen. „Wir machen das gerne ehrenamtlich“, sagen sie. Übrigens: Jeweils fünf Ehrenamtliche sind bei einer Testung im Einsatz, um alles korrekt abzuwickeln.


Durchschnittlich 50 bis 60 Personen nehmen das Angebot der Wasserwacht Wülfershausen an der Teststation  an. Um einen Abstrich entsprechend vorzunehmen wurden acht Wasserwachtler, wie hier Sebastian Bender, geschult. Foto: Friedrich

Laura Moos ist bei einem Test im Wasserwacht Heim Wülfershausen für die Überwachung der Zeitspanne verantwortlich. Foto: Friedrich
Die Corona-Schnellteststation der Wasserwacht Wülfershausen wird gut angenommen. Fünf Ehrenamtliche sind dabei im Einsatz. Unser Bild zeigt Sebastian Bender im Gespräch mit Leonie Scherer und Lina Pecat kurz vor Beginn der Testungen. Foto: Friedrich

Covid, Schnelltest, Station, Wasserwacht

Schreibe einen Kommentar